Lübecker Impfung

   „Nach der Pandemie ist
         vor der Pandemie.“
                – Dr. A. Merkel


Willkommen

Nachrichten

C19 und Impfung

Lübecker Impfung

Einrichtungen

AMG

IfSG

PEI

RKI

STIKO

Euroimmun

Medien

Unterstützergruppe

Personen

Werbung

Glossar

Verweise

Gästebuch

Herausgeber


 

 
 
 
 

Die EUROIMMUN AG wurde 1987 von dem Immunologen Dr. med. Winfried Stöcker in Lübeck gegründet. Sie stellt Reagenzien für die medizinische Labordiagnostik her, mit denen im Serum von Patienten Antikörper bestimmt und dadurch Autoimmun- und Infektionskrankheiten (auch bei C19) sowie Allergien diagnostiziert werden können. Das Unternehmen hat weltweit 2800 Mitarbeiter, davon 2000 in Deutschland. Der Hauptsitz ist in Lübeck, Zweigstellen gibt es in Groß Grönau bei Lübeck, in Dassow, Selmsdorf (beide Meck-Pomm), in Rennersdorf/O.L. und Kunnersdorf auf dem Eigen (Sachsen), Pegnitz (Bayern), in Peking und Hangzhou (China), São Paulo (Brasilien), Bussy-Saint-Martin (Frankreich), London (UK), Padua (Italien), Mississauga (Kanada), Breslau (Schlesien), Portugal (Amadora), Luzern (Schweiz), Singapur, Madrid (Spanien), Kapstadt (Südafrika), Istanbul (Türkei) und in New Jersey (USA) sowie ein Vertriebsbüro in Dubai (Vereinigten Arabische Emirate).

Euroimmun beschäftigte im Jahr 2018 rund 2800 Mitarbeiter, davon mehr als 2000 in Deutschland. Der Jahresumsatz stieg auf etwa 307 Millionen Euro.

Prof. Stöcker hat Euroimmun 2017 für 1,2 Mia. ¤ an den amerikanischen Medizin-Konzern PerkinElmer verkauft und hat innerhalb von Euroimmun weiterhin seine eigene Diagnose- und Forschungseinrichtung Labor Stöcker mit rund 20 Mitarbeitern.